Blackrock: Richard Davis tritt als Fondsmanager zurück

//
Richard Davis hat seine Tätigkeit als Fondsmanager bei Blackrock nach 19 Jahren niedergelegt, berichtet das englische Nachrichtenportal „Citywire“. Aus dem Unternehmen heiße es, Davis habe die Entscheidung getroffen „neue Karrieremöglichkeiten inner- und außerhalb von Blackrock zu erkunden“.

Davis managte den 111 Millionen Britische Pfund (134,8 Millionen Euro) schweren Blackrock Commodities Income Investment Trust seit dessen Start im Jahr 2005. Olivia Ker wird nun seine Nachfolge antreten und Thomas Holl wird neuer Stellvertreter. Wie Blackrock gegenüber Citywire bestätigte wird das neue Team den bestehenden Investmentansatz weiterverfolgen.

Auch als Co-Manager dreier offener Investmentfonds ist Davis zurückgetreten: Beim Blackrock World Agriculture sowie der On- und Offshore-Version des Blackrock Natural Resource Growth & Income Strategy.

Der bisherige Co-Manager Desmond Cheung wird nun den World Agriculture allein verantworten. Bei den Natural Resource Growth & Income Strategy Fonds werden Desmond Cheung und Catherine Raw den beiden Haupt-Fondsmanagern Joshua Freedman und Thomas Holl als neue Co-Manager zur Seite stehen.

Mehr zum Thema
Zwei Neuzugänge bei Blackrock
Robert Kapito: Darum ist Blackrock nicht "too big to fail"
Blackrock: Schweizer Privatkundengeschäft unter neuer Leitung
nach oben