BlackRock über systematisches Alpha „Chance für Finanzberater, Portfolios präzise aufzustellen“

Schachtunier in Ohio: Systematische Alpha-Strategien über verschiedene regionale Aktienmärkte helfen, ein diversifiziertes Kernportfolio aufzubauen. | © Getty Images

Schachtunier in Ohio: Systematische Alpha-Strategien über verschiedene regionale Aktienmärkte helfen, ein diversifiziertes Kernportfolio aufzubauen. Foto: Getty Images

Die Zeiten, in denen Anleger vor die simple Wahl „aktiv oder passiv?“ gestellt wurden, sind definitiv vorbei. Neue Strategien wie systematisches Alpha stehen heutzutage zwischen rein passiven und aktiven Strategien (mehr hier). Für Finanzberater ergeben sich dadurch neue Möglichkeiten, Portfolios präzise auf Kundenbedürfnisse abzustimmen.

Mehr Möglichkeiten für die Beratung:

Ein Vorteil systematischer Alpha-Strategien sind auch die Kosten. Alpha-Strategien zielen auf eine Outperformance gegenüber dem breiten Markt und können dennoch aufgrund ihrer Skalierbarkeit günstiger angeboten werden als herkömmliche Anlageprodukte (mehr hier).

Generell gilt: Systematische Alpha-Strategien über verschiedene regionale Aktienmärkte können genutzt werden, um ein diversifiziertes Kernportfolio für Anleger aufzubauen, das – anders als etwa rein passive Lösungen – die Chance auf eine überdurchschnittliche Entwicklung bietet.

Kosteneffiziente Portfolios mit systematischen Alpha-Strategien

Aber auch für Bestandsportfolios ergeben sich Verbesserungsmöglichkeiten: So können zum Beispiel nur vorgeblich aktive Produkte, die mit geringem aktiven Management an ihrem Index kleben, ausgetauscht werden gegen systematische Alpha-Strategien – und zwar in denselben Märkten. Diese bieten dann die Möglichkeit, die Performance der „Index-Tracker“ zu übertreffen; das Portfolio kann zukunftsorientiert und kosteneffizient ausgerichtet werden.

Weitere Details zum Einsatz von Produkten mit systematischen Alpha-Strategien in Portfolios finden Sie im Video mit Stephanie Lang, Director, BlackRock Portfolio Analysis and Solutions.