Blockchain-Experte Jörg Hermsdorf Vier Thesen zur Zukunft der Kryptowährungen

Symbolische Bitcoin-Münze: Krypto-Experte Jörg Hermsdorf zweifelt nicht daran, dass Kryptowährungen eine immer größere Rolle spielen werden | © Pexels

Symbolische Bitcoin-Münze: Krypto-Experte Jörg Hermsdorf zweifelt nicht daran, dass Kryptowährungen eine immer größere Rolle spielen werden Foto: Pexels

Ein Ausblick, wie es mit Kryptowährungen weitergeht:

These 1 – Der Zeitpunkt für ein Investment in Bitcoin ist ideal

Seit 2010 ist die Kursentwicklung von Bitcoin frequenten Wechseln unterlegen. Nach einem Allzeithoch fielen die Kurse deutlich, bevor dann kurze Zeit später abermals ein Allzeithoch erreicht wurde, auf welches wiederum ein Kursverfall von knapp 90 Prozent folgte. Das ist für Experten keine Überraschung, denn Bitcoin ist eine exponentielle Technologie über die noch immer ein enormes asymmetrisches Wissen im Markt herrscht. Es gibt eine Vielzahl von Anhaltspunkten, dass sich dies in der Preisentwicklung widerspiegelt. Das heißt, Bitcoin erfordert zu diesem Zeitpunkt einen deutlich längerfristigen Investitionshorizont als das was viele Kleinanleger typischerweise gewohnt sind und hat zudem noch eine Volatilität, die viele mental nicht verkraften können, sowohl im positiven als auch negativen Kursverlauf.

Der Versuch, mit einem Investitionshorizont von weniger als drei Jahren im Bitcoin-Markt schnelle Profite zu machen, ist und bleibt ein Glücksspiel. Großanleger oder institutionelle Investoren mit einer zukunftsorientierten Anlageperspektive sind hingegen deutlich erfahrener im Umgang mit hoch-volatilen Assets. Gemäß den Erwartungen haben viele investitionsstarke Anleger daher die jüngsten Signale positiv gedeutet und bereits im letzten Jahr begonnen, die Weichen für den Einstieg in diese neue, sehr liquide Asset-Klasse zu stellen. Insbesondere neue Payment-Technologien wie „Lightning“ und die kontinuierliche Verbesserung der Aufbewahrungslösungen für Crypto-Assets lassen einen überaus lukrativen Ausblick für die Anlage in Bitcoin zu - der Zeitpunkt für Investments ist ideal.

These 2 – Bitcoin wird in absehbarer Zeit den Durchbruch in den Alltag schaffen

Auch wenn der jüngste Preisverfall dies nicht gerade vermuten lässt, hat sich das Bitcoin-Netzwerk 2018 vor allem hinsichtlich Skalierung und Geschwindigkeit spürbar weiterentwickelt. So ist das sogenannte Lightning Network, das auf der Bitcoin-Blockchain aufbaut und nahezu kostenfrei Sofort-Transaktionen über Zahlungskanäle ermöglicht, mittlerweile in Betrieb und wird von Krypto-Experten bereits für echte Zahlungen genutzt.