Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
Frauen bei einer Besprechung: Der Anteil der Geringverdienerinnen unter den Riester-Sparerinnen ist besonders hoch. | © Pexels

BMF-Statistik

So viel verdienen die Riester-Sparer

11.088.775 Personen haben im Jahr 2016 Riester-Förderung bezogen. Das zeigt die Statistik des Bundesfinanzministeriums (BMF). Der Großteil der geförderten Personen waren Geringverdiener: 35 Prozent von ihnen verdienten nicht mehr als 20.000 Euro jährlich.

Das trifft vor allem auf die Frauen zu: Bei ihnen lag der Anteil derjenigen, die 20.000 Euro oder weniger verdienten, bei 49 Prozent. Bei den Männern betrug dieser Anteil gerade einmal 16 Prozent.

Besonders selten setzen hingegen Gutverdiener auf die staatlich geförderte Altersvorsorge: Der Anteil derjenigen, die 60.000 Euro oder mehr im Jahr verdienen liegt bei 12 Prozent. Doch auch hier gibt es große Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Während immerhin rund jeder fünfte männliche Riester-Sparer 60.000 Euro oder mehr verdiente, ist dieser Anteil bei den Frauen mit 4 Prozent besonders niedrig.

nach oben