BNP Paribas macht das Bric-Quartett komplett

//
BNP Paribas Asset Management hat einen neuen Schwellenländer-Aktienfonds aufgelegt: Der Parvest Russia (ISIN: LU0265268689) setzt auf Firmen aus den ehemaligen Teilrepubliken der Sowjetunion mit Ausnahme der EU-Neumitglieder Litauen, Lettland und Estland.

Fondsmanager Claude Tiramani sucht an den Börsen im Osten nach Unternehmen aus wachsenden Märkten. Die Boomsektoren ermittelt er anhand volkswirtschaftlicher Daten. Die Anteile der einzelnen Branchen im Fondsportfolio werden im Vorhinein festgelegt. Die Einzeltitel für die jeweiligen Sektoren wählt der Fondsmanager anhand der fundamentalen Unternehmensdaten rein quantitativ aus.

BNP Paribas ist in Deutschland bereits mit Länderfonds der Fondsfamilie Parvest vertreten, die auf Aktien aus Brasilien (WKN: A0LFY3), Indien (WKN: 937856) und China (WKN: 120103) setzen. Außerdem gibt es einen Bric-Fonds (WKN: A0H06S), der in alle der vier Bric-Staaten investiert.

Die Zeichnungsgebühr des Fonds beträgt 5 Prozent, die jährliche Verwaltungsgebühr 1,75 Prozent.

Mehr zum Thema