Lesedauer: 1 Minute

BNY Mellon kauft West LB Mellon Asset Management

BNY Mellon hat die verbliebenen 50 Prozent der Anteile des Joint Ventures WestLB Mellon Asset Management von Portigon gekauft. Über den Kaufpreis bewahren die Gesellschaften Stillschweigen.

Stimmen die deutschen Aufsichtsbehörden zu, übernimmt Werner Taiber als Sprecher der Geschäftsführung die Leitung des West LB Mellon Asset Management. Er wird an Curtis Arledge und Mitchell Harris, Geschäftsführer und Präsident von BNY Mellon Investment Management, berichten. Taiber war zuletzt im Vorstand der Portigon tätig.

West LB Mellon Asset Management entstand 2006 als ein Joint Venture zwischen BNY Mellon und Portigon. Das Unternehmen beschäftigt über 170 Mitarbeiter und verwaltet ein Anlagevermögen von über 25 Milliarden Euro.
Mehr zum Thema