Bob Geldof<br> Quelle: Getty Images

Bob Geldof
Quelle: Getty Images

Bob Geldof und die DWS: Gemeinsam für Afrika

//
Nur 8 Meilen, knapp 13 Kilometer, ist Europa von Afrika entfernt. Für die meisten Investoren sind es Welten. Das will Rockstar Bob Geldof, der vergangenen Mittwoch seinen 60. Geburtstag im Wiener Burgtheater feierte, nun ändern. Dafür wird er auf seine alten Tage sogar zum Kapitalisten - etwas was er lange Jahre kategorisch abgelehnt hatte. Nun ist er Mitinitiator und Aufsichtsratsvorsitzender des 8 Miles Fund, eines Private-Equity-Fonds, der ausschließlich in Afrika investiert.

Der Live-Aid-Initiator hat damit kein Problem, im Gegenteil: „Ich habe bewiesen, dass ich Musiker zusammenbringen kann und Politiker“, so Geldof. „Jetzt sind die Typen aus der Finanzindustrie dran.“ Einfach nur spenden, helfe Afrika nicht. Wohlstand entstehe vor allem durch Handel und Konsum. Auf der Afrika-Runde, die mit Unterstützung der Fondsgesellschaft DWS im Frankfurter Fünfsternehotel Villa Kennedy veranstaltet wurde, ging es dann auch nicht um Wohltätigkeit. „Das hier ist purer Kapitalismus“, so Geldof.

Eine Milliarde Euro will Geldof für den Fonds einsammeln. Das Geld soll den Menschen in Afrika helfen. Geldof will Arbeitsplätze und Einkommen schaffen. Und in den Firmen, die der Fonds kauft, soll europäisches Arbeitsrecht gelten.
Die Fakten sind bestechend einfach: „Wo sieht der Internationale Währungsfonds 2012 das höchste Wirtschaftswachstum?“, fragte Geldof die rund 50 geladenen Gäste. „In Afrika, 5,4 Prozent.“ Allein sechs der zehn am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften befinden sich auf diesem Kontinent. „Und wo werden 2020 die meisten Menschen im arbeitsfähigen Alter leben? Genau: in Afrika.“

Die meisten Investoren setzen auf Schwellenländer wie China und Indien. Geldof kann das nicht verstehen. „Vergessen Sie China.“ Afrika hat in weiten Teilen mehr Rechtssicherheit als China und „haben Sie sich mal gefragt, warum China fast ausschließlich in Afrika investiert?“  

>> Mehr Afrika von der DWS: zum Aktienfonds DWS Invest Africa

>> Zum 8 Miles Fund

Mehr zum Thema
Megatrend: Konsumentenheer entstehtSchwellenländerfonds werden immer spezieller Afrika ist nicht nur eine Rohstoff-Story