Wolkenkratzer in Frankfurt; <br> Quelle: Deutsche Bank

Wolkenkratzer in Frankfurt;
Quelle: Deutsche Bank

Börse Hamburg: Umsatzhoch durch offene Immobilienfonds

//
Im Oktober erreichte der Umsatz im Fondshandel an der Börse Hamburg einen neuen Jahreshöchststand. Rund 271 Millionen Euro wurden umgesetzt. Im September waren es 181,2 Millionen Euro. Neun der zehn Produkte, die am meisten gehandelt wurden, waren dabei offene Immobilienfonds.

„Die Liquidierung der Fonds ist eine Marktbereinigung“

Ein großer Teil des Umsatzes geht auf die drei offenen Immobilienfonds zurück, die vor der Abwicklung stehen. So wurden im Degi Europa (WKN: 980780) 91,5 Millionen Euro umgesetzt, im Morgan Stanley P2 Value (WKN: A0F6G8) 29,8 Millionen Euro und im Kanam US-Grundinvest (WKN: 679181) 2,6 Millionen Euro. Der eingefrorene Immobiliendachfonds Premium Management Immobilien-Anlagen (WKN: A0ND6C) kam mit 4,2 Millionen Euro ebenfalls in die Top 10 nach Umsatz. Einziger nicht eingefrorener Fonds unter den zehn Umsatzspitzenreitern war der Hausinvest (WKN: 980701), in dem Fondsanteile im Wert von 5,4 Millionen Euro gehandelt wurden.

„Die Liquidierung der Fonds ist eine Marktbereinigung, wie es auch bei Aktiencrashs der Fall ist“, erklärt Niklas Breckling, Makler bei der Schnigge Wertpapierhandelsbank AG. Daher schließt er die Abwicklung weiterer offener Immobilienfonds nicht aus. Die Zukunft der gesamten Anlageklasse sieht er jedoch optimistisch, da es unter den offenen Immobilienfonds auch viele gute und beliebte Produkte gibt. Recht stabil sind insbesondere Fonds, die starke Vertriebsnetze wie etwa Union Investment oder Deka im Rücken haben, auch weil diese Immobilienfonds weiterhin zur Altersvorsorge genutzt werden", sagt Breckling.

Stuttgarter-Aktien-Fonds ist Spitzenreiter unter den Aktienfonds

Hohe Umsätze erzielten auch die Aktienfonds Carmignac Investissement (WKN: A0DP5W) und der Unideutschland XS (WKN: 975049), in denen Fondsanteile im Wert von jeweils rund einer Million Euro gehandelt wurden. Spitzenreiter unter den Aktienfonds war der Stuttgarter-Aktien-Fonds (WKN: A0Q72H) mit zwei Millionen Euro Umsatz.

Zu den Gewinnern zählten insbesondere Indexfonds. Der DB Platinum Agriculture Euro (WKN: A0NAWS) verzeichnete mit einem Gewinn von 13,5 Prozent die höchste Wertsteigerung.

Mehr zum Thema
Rettet den Immobilienfonds!Immobilienfonds: Restliche Degi-Fonds bleiben zuMorgan Stanley P2 Value verschwindet