Quelel: Fotolia

Quelel: Fotolia

Boommarkt Gesundheitsbranche: Erfahrene Anleger greifen zu Fonds und Aktien

//
Dies geht aus der aktuellen Studie „Healthcare-Invesment-Monitor“ hervor, die das Marktforschungsinstitut Schleus im Auftrag der Fondsgesellschaft Lacuna durchgeführt hat. Dabei wurden rund 1.000 Privatanleger nach deren Markteinschätzungen und Investitionsabsichten befragt.

43 Prozent der Befragten sagen der Branche eine positive Renditeentwicklung in den nächsten 12 Monaten voraus. Knapp ein Viertel kann sich aktuell vorstellen, in dieses Segment zu investieren – die meisten (rund 66 Prozent) in einen Investmentfonds. 27,5 Prozent würden ihr Geld direkt in Aktien anlegen. Zertifikate und Anleihen sind bei den Befragten hingegen weniger beliebt.

„Je mehr Investoren über den Healthcare-Sektor wissen, desto besser wird die Branche bewertet“

„Je mehr Investoren über den Healthcare-Sektor wissen, desto besser wird die Branche bewertet“, so Lacuna. Dabei bevorzugen die befragten Branchenkenner den asiatisch-pazifischen Raum: Der Anteil der Studienteilnehmer mit konkreten Investitionsabsichten, die ihr Geld in dieser Region anlegen würden, beträgt 67 Prozent.

Die größten Chancen für den Gesundheitssektor sehen die meisten Studienteilnehmer in den gesellschaftlichen Prozessen, die mit dem demografischen Wandel zusammenhängen sowie in der antizyklischen Entwicklung der Branche.

Weitere Faktoren, die für Investments in den Gesundheitssektor sprechen, sind die steigende Nachfrage nach Gesundheitsleistungen in den Schwellenländern, der wissenschaftliche Fortschritt im medizinischen und pharmazeutischen Bereich sowie die zunehmende Anzahl chronisch Kranker.

Das größte Risiko geht laut der Mehrheit der Studienteilnehmer von Kürzungen im Gesundheitswesen, leeren Produktpipelines der Pharmakonzerne und dem Ablaufen von Patenten aus.

CF Equities HAIG Pharma ist bester Fonds der vergangenen fünf Jahre

Seit Jahresanfang hat der Fonds Atlantis China Care (WKN ATL006) mit knapp 50 Prozent die beste Performance unter allen in Deutschland zugelassenen Healthcare-Fonds erzielt. Es folgen Pictet Funds (Lux) Generics (WKN A0JL88) und Apo Medical Opportunities (WKN A0EQ6Y), deren Wertsteigerung rund 38 beziehungsweise 34 Prozent betrug.

Auf Fünf-Jahres-Sicht führte CF Equities HAIG Pharma (WKN 921738) mit einer jährlichen Rendite von rund 5 Prozent, gefolgt von ESPA Stock Pharma (WKN 676339) und HPS Life World Fund (WKN A0B5NS), die jährlich im Schnitt rund 3 Prozent zulegten.

Mehr zum Thema
McKinsey-Umfrage: Finanzkrise traf vor allem Privatanleger Studie: Deutsche bei Altersvorsorge realistisch Studie zu institutionellen Anlegern: Loyal, wenn die Gebühren stimmen