Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Die Marlin Platform von BP<br>fördert im Golf von Mexiko<br>Erdöl und Erdgas; Foto: BP

Die Marlin Platform von BP
fördert im Golf von Mexiko
Erdöl und Erdgas; Foto: BP

BP: Globaler Ölverbrauch sinkt

//

Rund 84,5 Millionen Barrel Erdöl wurden im vergangenen Jahr täglich verbraucht, geht aus dem BP-Bericht hervor. Das sind 423.000 Fässer am Tag oder 0,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Trotzdem holten die Förderländer jeden Tag 377.000 Barrel Öl mehr aus der Erde als noch 2007. Damit stieg die Förderquote um 0,4 Prozent auf 81,8 Millionen Barrel pro Tag. Dies gehe hauptsächlich auf die Opec-Länder zurück, die im Schnitt täglich sogar 1 Million Barrel mehr pumpten als noch ein Jahr zuvor. Besonders bemerkenswert sei jedoch gewesen, so BP, dass die globalen Schwellenländer im vergangenen Jahr mehr Energie in Form von Kohle, Gas und Öl verbraucht haben als die Industrienationen. Dies sei kein kurzfristiges Phänomen, sondern ein langfristiger Trend.

Informationen und Beratung
zum Thema hier.

Ich bin:
>> Privatperson
>> Finanzprofi

Insgesamt belaufen sich die weltweit erschlossenen Ölreserven auf 1,26 Billionen Barrel – den kanadischen Ölsand noch nicht eingerechnet. Vorausgesetzt, die Fördermenge bleibt konstant, würde das Erdöl somit noch weitere 42 Jahre reichen. Wichtige Daten in der Übersicht finden Sie in unserer Grafikstrecke. Den gesamten Report können Sie hier als PDF-Datei herunterladen. Zum Themenkanal Offshore-Öl

Mehr zum Thema
Highlights des "BP Statistical Review of World Energy 2009"
nach oben