Online-Messe Foto: DKM

Online-Messe

Branchentreff DKM startet im Netz

„157 Aussteller haben sich auf unser digitales Projekt eingelassen“, berichtet Konrad Schmidt vom Bayreuther Veranstalter BBG zum Start der Branchenmesse DKM, die in diesem Jahr online stattfindet. „Nicht wenige Aussteller sehen dies sogar als Chance für eine zukünftig digitalere Maklerkommunikation.“ Bisher hätten sich insgesamt mehr als 8.700 Fachbesucher angemeldet. Schmidt rechnet aber mit weiteren Gästen, die im Laufe der DKM-Woche noch dazustoßen werden. „Das ist einer der Vorteile eines digitalen Events. Teilnehmer können sich noch kurzfristig zur Messe anmelden, da die Anreise wegfällt oder sie spontan auf einen interessanten Programmpunkt stoßen“, so Schmidt. 

Drei Säulen der DKM

Besucher der DKM haben beim Vortragsprogramm die Wahl aus mehr als 200 Programmpunkten. Die 157 Ausstellerprofile sind mit rund 1.300 Ansprechpartnern vertreten und laden zum Stöbern und Austausch über ihre Produkte und Dienstleistungen ein. Und mit den verschiedenen Funktionalitäten wie beispielsweise Chat und Videotelefonie lasse es sich auch digital sehr gut netzwerken. „Bei der Konzeption der 'DKM 2020 digital.persönlich' war uns von Anfang an wichtig, dass wir die drei Säulen der DKM - nämlich Information, Weiterbildung und Netzwerk - digital abbilden. Nach einem erfolgreichen ersten Messetag kann ich hier nur sagen, dass uns das sehr gut gelungen ist.“

Grund dafür, dass die Leitmesse für die Finanz- und Versicherungswirtschaft in diesem Jahr erstmals digital stattfindet, ist die Corona-Pandemie: Die Präsenzveranstaltung mit zuletzt knapp 11.000 Fachbesuchern in der Messe Dortmund war nicht mehr möglich. Doch auch jetzt beweise die Branche Zusammenhalt: „Aussteller und Besucher haben gezeigt, dass wir auch in diesen schwierigen Zeiten zusammenkommen und auf digitalem Wege den Grundstein für eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung 2021 legen können“, so Schmidt. Die DKM bleibe damit ein „Ort, an dem zugehört wird und Austausch stattfindet – zwischen dem unabhängigen Vertrieb und den Produktgebern und Dienstleistern der Branche.“

Als Ausblick auf die DKM im kommenden Jahr sagt der DKM-Geschäftsführer: „Wenn es die Rahmenbedingungen zulassen, wird es 2021 wieder eine Präsenz-DKM in Dortmund mit vielen digitalen Elementen geben – und zwar vom 26. bis 28. Oktober 2021. Die besondere Atmosphäre der Präsenz-DKM mit den zufälligen Begegnungen, den vielen Gesprächen mit Entscheidern, die schon manches Mal zu einer schnellen Problemlösung verholfen haben, den kurzweiligen Diskussionen, dem Treffen neuer Kontakte während der Messe oder am Messeabend, sehnen unsere Kunden und wir herbei.“ Daneben soll es aber zukünftig auch einen digitalen Zugang zur DKM geben.

Mehr zum Thema
Kranken- und ReiseversicherungVersicherungskammer erweitert Führungsriege Gesetzliche KrankenversicherungSozialgericht urteilt über Kosten für Privatärzte UnfallstatistikWo es auf deutschen Straßen am häufigsten kracht