LinkedIn DAS INVESTMENT
Suche
in FondsLesedauer: 2 Minuten

Bridgewater & Co. Diese 15 Top-Hedgefonds verdienten 2016 das meiste Geld

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Bridgewater war den Daten zufolge die lukrativste Hedgefonds-Firma, wenn es um das absolute Plus geht. Berücksichtigt wurden in dem Ranking die Top-20-Fonds. Dalio gelang es, sich der allgemein mauen Jahresentwicklung von Hedgefonds zu entziehen.

16 Milliarden Dollar nach Gebühren

Unterm Strich verdienten die größten Fonds zusammengenommen rund 16 Milliarden Dollar nach Gebühren und erzielten so einen gewichteten Ertrag von 2,6 Prozent im vergangenen Jahr, zeigt die Studie weiter. Dieses Ergebnis „war deutlich unter ihren historischen Standards“.

1.200% Rendite in 20 Jahren?

Die besten ETFs und Fonds, aktuelle News und exklusive Personalien erhalten Sie in unserem Newsletter „DAS INVESTMENT Daily“. Kostenlos und direkt in Ihr Postfach.

Die allergrößten Hedgefonds entwickelten sich 2016 grundsätzlich nicht besser als die Branche als Ganzes. Das unterscheidet sich ebenfalls von der langfristigen Entwicklung – unter diesem Blickwinkel verdienen die Top-Fonds für ihre Kunden überproportional viel Geld.

PDF nur für Sie. Weitergabe? Fragen Sie uns.
Tipps der Redaktion