Bücher, Blogs & Info-Seite Das sind unsere Medien des Monats Januar

Jeden Monat stellen Redakteure von DAS INVESTMENT neue Bücher, Blogs und nach Redaktionsansicht sehenswerte Filme vor.  | © Unsplash.com

Jeden Monat stellen Redakteure von DAS INVESTMENT neue Bücher, Blogs und nach Redaktionsansicht sehenswerte Filme vor. Foto: Unsplash.com

//
Verlag: Büchner-Verlag; Preis: 18,00 Euro (160 Seiten); ISBN: 978-3-96317-126-0

Das gesellschaftliche Bild der Reichen

Björn Vedder „Reicher Pöbel“

Metakritik: In seinem neuen Buch „Reicher Pöbel“ beschreibt Autor und Philosoph Björn Vedder nicht nur die Kritik an den Reichen, sondern kritisiert diese Kritik auch. Den Titel hat er aus einer Bemerkung des Philosophen Georg Wilhelm Friedrich Hegel abgeleitet. Vedder versucht, die teils diffuse und vorurteilsbehaftete Kritik an den Reichen mithilfe von Hegels Begriff zu systematisieren und in eine philosophische Perspektive zu rücken. Es geht ihm um eine Art Metakritik. Denn die Reichen sind Pöbel und halten sich nicht an Regeln. Gleichzeitig ist die Kritik an ihnen durch den „reichen Pöbel der Weltgesellschaft“ heuchlerisch. Weite Teile der westlichen Mittelschicht verhielten sich gegenüber dem Rest der Welt genauso, wie sie es dem reichen Pöbel ihrer eigenen Gesellschaft vorwürfen. Vedders kulturphilosophische Geschichte zum gesellschaftlichen Bild der Reichen liest sich spannend von der ersten bis zur letzten Seite.


Verlag: Hep; Preis: 24,00 Euro (120 Seiten); ISBN: 978-3-03551-122-2

 Die Folgen der großen Finanzkrise

Aymo Brunetti „Ausnahmezustand“

Analyse: Wie die Welt zehn Jahre nach der Jahrhundertkrise aussieht, die im Herbst 2008 mit dem Kollaps der US-Investmentbank Lehman Brothers endgültig ausbrach, untersucht Aymo Brunetti in seinem neuen Buch. Seine zentrale Frage, ob wir den Normalzustand der Vorkrisenzeit wieder erreicht haben, kann der Autor im Ergebnis zwar pauschal nicht beantworten. Aber das ist auch gar nicht sein Anspruch. Dafür liefert er interessante Einblicke: Brunetti analysiert Verlauf und Folgen der Krise, stets untermauert mit Zahlen und Fakten zum Zustand vor der Krise und aus heutiger Sicht. Ein gut sortiertes Glossar erleichtert zudem Einsteigern den Zugang ins vielschichtige Thema.


Verlag: Campus; Preis: 19,95 Euro (240 Seiten); ISBN: 978-3-59350-918-1

Für Neulinge in der Finanzanlage

Gerd Kommer „Souverän investieren für Einsteiger“

Neuauflage: Ein ähnliches, nur ausführlicheres Buch zum Thema Geldanlage hat der Autor Gerd Kommer schon vor 16 Jahren geschrieben. Jetzt hat der Honorarfinanzanlagenberater und erklärte Fan passiven Investierens nachgelegt. Die aktuelle Kurzversion richtet sich speziell an Neulinge in der Finanzanlage. Der Autor verspricht eine Anleitung zu einem seriösen, simplen und dabei prognosefreien Investmentansatz auf Basis börsengehandelter Indexfonds. Auf seinem 200-seitigen Weg hat Kommer erkennbar Freude daran, Investorenweisheiten als Ammenmärchen zu entlarven. Zudem ist das Buch gespickt mit zahlreichen Begriffserläuterungen.