LinkedIn DAS INVESTMENT
Suche
in VersicherungenLesedauer: 5 Minuten

Negativpreis des Bund der Versicherten Versicherungskäse: Das sind die Nominierten und das sagen sie dazu

Käse
Manche Versicherungsprodukte sind echter Käse, finden zumindest die Verbraucherschützer vom Bund der Versicherten. | Foto: Imago Images / Zoonar

Der Verbraucherschutzverein Bund der Versicherten hat mit so manchen Versicherungsprodukten fast schon traditionell seine Probleme. Dieses Jahr geht es bei der seit 2015 jährlich stattfindenden Auszeichnung des schlechtesten Versicherungsprodukts zum „Versicherungskäse des Jahres“ um absolute Nischenprodukte, die zwar teilweise kurios klingen mögen, aber am Markt praktisch keine Rolle spielen.

Laut der Lobbyisten haben erneut Verbraucher, Journalisten und Experten zahlreiche Vorschläge für vermeintlich schlechte Produktentwicklungen eingereicht. Eine fünfköpfige externe Jury hat nun die aus ihrer Sicht drei aussichtsreichsten Kandidaten auf den Negativpreis ausgewählt. Verbraucher können hier bis zum 26. Juni für ihren „Favoriten“ stimmen. Zwei Tage später soll der „Versicherungskäse“ verliehen werden.

Akkuschutz-Produkt für E-Bikes könnte „Versicherungskäse“ werden

In der Endauswahl findet sich der Akkuschutz für E-Bikes des Spezialversicherers Wertgarantie. Für fünf Euro im Monat erhält der Eigentümer nach 13 Monaten Vertragslaufzeit unter anderem eine Deckung für Verschleiß des E-Bike-Akkus. Allerdings bemängelt die Jury die aus ihrer Sicht lange Ausschlussliste. Bedarf für eine Versicherungsdeckung gegen Verschleiß gebe es ohnehin nicht, da laut des BdV ein solcher Akku bis zu 80.000 Kilometer halten kann. Kritikwürdig sei auch das ordentliche Kündigungsrecht des Versicherers. Aus Sicht der Jury „das perfekte Werkzeug, sich von alten und schlechten Akkus/Risiken rechtzeitig vor dem Leistungsfall zu trennen“.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos, um diesen Artikel lesen zu können.

Warum nur an der Oberfläche kratzen? Tauchen Sie tiefer ein mit exklusiven Interviews und umfangreichen Analysen. Die Registrierung für den Premium-Bereich ist selbstverständlich kostenfrei.

Tipps der Redaktion