Buntes Portfolio: Brasiliens Bullen-Branchen

//
Crédit Agricole Asset Management (CAAM) hat ihre Produktpalette an Schwellenländer-Aktienfonds in Deutschland ergänzt: Der neue CAAM Funds Brazil (WKN: A0NE3W) setzt vor allem auf die Binnennachfrage und das Rohstoffangebot Brasiliens. Sie sind laut CAAM-Fondsmanager Lionel Bernard die wichtigsten Wachstumstreiber der Volkswirtschaft am Zuckerhut. 

Bernard konzentriert sich beim Fondsmanagement auf Branchen, die am stärksten von den beiden Wachstumstreibern Rohstoffe und Binnennachfrage profitieren sollten. Sein Portfolio stellt er nach einem mehrstufigen Ansatz zusammen. Dabei achtet er sowohl auf Unternehmens- als auch volkswirtschaftliche Daten. 

Das Investmentuniversum des Fondsmanagers umfasst etwa 150 Aktien. Zunächst sucht Bernard nach Sektoren der brasilianischen Wirtschaft, die besonders gute Wachstumschancen bieten. Erst danach werden die Einzeltitel des Portfolios ausgewählt. 

Der Ausgabeaufschlag liegt bei bis zu 4,5 Prozent. Die jährlichen Verwaltungsgebühren des Fonds betragen insgesamt 2,1 Prozent.

Mehr zum Thema