Newsletter
anmelden
Magazin als PDF
LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche
in Alternative InvestmentsLesedauer: 1 Minute

Buss Capital bringt Container-Direktinvestment

Dirk Baldeweg von Buss Capital
Dirk Baldeweg von Buss Capital
Nach ihren Containerfonds bietet Buss Capital eine neue Investmentmöglichkeit für Container an. Anleger kaufen bei den Direktinvestments 20-Fuß-Standardcontainer. Mindestens müssen sie vier Stück abnehmen. Der Kaufpreis für einen fabrikneuen Container beträgt 2.525 US-Dollar (1.938 Euro).

Durch die Vermietung (0,71 Dollar pro Tag, 259,15 Dollar pro Jahr) sollen die Anleger regelmäßige, vertraglich festgelegte Einnahmen erhalten. Am Laufzeitende nach 6 Jahren bekommen sie ein Rückkaufangebot von Buss Captial unterbreitet. Zusammen sollen Anleger so durch Miete und Verkaufserlös eine Rendite vor Steuern von rund 6,1 Prozent (IRR) erhalten.

„Wie unsere Fonds kalkulieren wir auch Container-Direktinvestments schlank. Die Käufer erwerben die Container von Buss Global Direct, einem Unternehmen der Buss-Capital-Gruppe in Singapur, dem Zentrum der Containerwirtschaft. Buss Global Direct kauft große Containerportfolios ohne Umwege ein. So kann Buss Global Direct günstige Preise weitergeben“, erklärt Dirk Baldeweg, geschäftsführender Gesellschafter von Buss Capital.

Wie hat dir der Artikel gefallen?

Danke für deine Bewertung
Tipps der Redaktion
Foto: Geschlossene Fonds: „Nischeninvestments sind auf dem Vormarsch
Geschlossene Fonds: „Nischeninvestments sind auf dem Vormarsch“
Foto: Regulierung geschlossener Fonds: Annäherung statt Apokalypse
Regulierung geschlossener Fonds: Annäherung statt Apokalypse
Foto: Wolfgang Menzl:
Wolfgang Menzl: "Wir haben 2006 unseren letzten Containerfrachter geordert"