BVI-Statistik: Fondsbranche sammelt 3,4 Milliarden Euro ein

//
Die deutsche Fondsbranche sammelte im August laut dem Fondsverband BVI 3,4 Milliarden Euro ein. Mit 2,9 Milliarden Euro floss das meiste Geld in Spezialfonds; den Publikumsfonds vertrauten Anleger 800 Millionen Euro an. Aus freien Mandaten hingegen zogen die Kunden 0,3 Milliarden Euro ab.



Die Mitglieder des BVI verwalteten im August ein Vermögen von 2.031 Milliarden Euro. Hiervon waren 685 Milliarden Euro in Publikumsfonds, 325 Milliarden Euro in freien Mandaten und 1.021 Milliarden Euro in Spezialfonds angelegt.

Bei Publikumsfonds lagen Mischfonds mit 1,2 Milliarden Euro ganz weit oben in der Anlegergunst. Es folgten Renten- und Geldmarktfonds mit 700 beziehungsweise 100 Millionen Euro. Aus offenen Immobilienfonds, Garantiefond und Aktienfonds zogen Anleger zwischen 100 und 800 Millionen Euro ab.

Bei den Spezialfonds bilden die Versicherungen mit fast 40 Prozent die größte Anlegergruppe. Es folgen Altersvorsorgeeinrichtungen (19 Prozent), sonstige Unternehmen (18 Prozent) und Kreditinstitute (14 Prozent).

Mehr zum Thema
BVI nimmt Ausländer und Emissionshäuser auf BVI-Fondsstatistik: Zuflüsse von 59 Milliarden Euro BVI-Fondsstatistik: Mischfonds sind derzeit am beliebtesten