BVI-Statistik Publikumsfonds sammeln 6,3 Milliarden Euro ein

So viel Geld sammelte die deutsche Fondsbranche im September ein.
So viel Geld sammelte die deutsche Fondsbranche im September ein. | Foto: BVI, erstellt mit Data Wrapper
Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wie auch im Vormonatführen Rentenfonds mit 2,9 Milliarden Euro die Absatzliste der offenen Publikumsfonds im September an. Das zeigt die Statistik des Fondsverbands BVI.

Es folgen Aktienfonds mit Zuflüssen von 2,1 Milliarden Euro. Im August zogen Anleger noch 1,8 Milliarden Euro aus dieser Fondskategorie ab. Das Neugeschäft im September entfällt jeweils zur Hälfte auf aktiv gemanagte Aktienfonds und Aktien-ETFs.

Mischfonds verzeichneten Zuflüsse von 1,2 Milliarden Euro und Immobilienfonds von 0,6 Milliarden Euro.

Insgesamt sammelten Publikumsfonds im September 6,3 Milliarden Euro netto ein. Den offenen Spezialfonds vertrauten Investoren 6,8 Milliarden Euro an. In geschlossene Fonds flossen 0,03, in freie Mandate 0,6 Milliarden Euro.

Mehr zum Thema
August 2021Deutschlands größte Fondsstatistik Deutsche BörseHan-ETF listet neuen Fonds Nach Artikel 9 OffenlegungsverordnungRize ETF legt nachhaltigen Impact-ETF auf