BVI-Studie: Rendite made in Germany

//
Aktienfonds, die ausschließlich in deutsche Unternehmen investieren, entwickelten sich im vergangenen Jahr viel besser als gesamteuropäische Produkte. Das geht aus der aktuellen Jahresstatistik des Bundesverbandes Investment und Asset Management (BVI) hervor. Demnach legten Deutschland-Aktienfonds 2007 durchschnittlich um 16 Prozent zu. Bei den Europa-Fonds waren es weniger als 2 Prozent.

Auch bei weltweit anlegenden Aktienfonds fiel der Wertzuwachs mit einem Durchschnittswert von 3,5 Prozent sehr viel bescheidener als bei den Deutschland-Produkten aus. Allerdings war mit reinen Schwellenländer-Fonds rund doppelt so viel Rendite drin (32,2 Prozent). Fonds für die Anlageregion Osteuropa lagen allerdings nur um 2,7 Prozentpunkte besser als Deutschland-Offerten.

Mehr zum Thema