Lesedauer: 2 Minuten

BVI-Wertentwicklungsstatistik Die 5 besten Sparplan-Mischfonds der vergangenen 25 Jahre

Thomas Jökel und Jörg Warncke (links), Manager des besten Sparplan-Mischfonds über 25 Jahre
Thomas Jökel und Jörg Warncke (links), Manager des besten Sparplan-Mischfonds über 25 Jahre
Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wer im Rahmen eines Sparplans jeden Monat 100 Euro in die Aktienfonds DWS Investa oder DWS Vermögensbildungsfonds der Deutschen Asset Management (DeAM) eingezahlt hätte, bekäme nach 35 Jahren mehr als 230.000 Euro zurück. Das zeigt eine Statistik des Fondsverbands BVI (wir berichteten).

Außerdem untersuchte der BVI, wie sich die Sparplan-Mischfonds langfristig entwickelten. Allerdings sind nur wenige Produkte der BVI-Mitglieder seit 35 Jahren auf den Markt. Daher haben wir als Betrachtungszeitraum 25 Jahre ausgewählt - und stellen Ihnen nun fünf Produkte vor, die zwischen dem 30. Juni 1001 und dem 30. Juni 2016 am meisten zugelegt haben. 

Wer in den vergangenen 25 Jahren jeden Monat 100 Euro in den ausgewogenen Mischfonds Unirak anlegte, bekäme nun 72.481 Euro heraus. Damit führt das Produkt von Union Investment die Liste der besten Sparplan-Mischfonds über 25 Jahre an. Es folgt der rentenbetonte Degussa Bank-Universal-Rentenfonds von Universal-Investment mit 59.424 Euro. Mit dem Plusfonds-A von Allianz Global Investors, der seinen Anlegern über 25 Jahre 57.560 Euro brachte, landet ein aktienbetonter Mischfonds erst an dritter Stelle.


Die Statistik gibt Auskunft über das Ergebnis einer Vermögensanlage nach 25 Jahren. Die Ausschüttungen der Fonds im Zeitablauf werden rechnerisch umgehend in neue Investmentfondsanteile investiert. Das erlaubt den Vergleich ausschüttender und thesaurierender Investmentfonds.

Die Berechnung folgt der so genannten BVI Methode, wonach alle fondsinternen Kosten berücksichtigt werden. Bei der Berechnung der Ergebnisse für die Anlagen per Sparplan liegt der Ausgabepreis zugrunde, wodurch auch der Ausgabeaufschlag berücksichtigt wird. Hier gelangen Sie zur gesamten Datentabelle

In der Statistik wurden nur Produkte der BVI-Mitglieder berücksichtigt. 

Tipps der Redaktion
BVI-WertentwicklungsstatistikDie 10 besten Sparplan-Aktienfonds der vergangenen 35 Jahre
BVI-WertentwicklungsstatistikDie besten Aktienfondskategorien der vergangenen 30 Jahre
BVI-WertentwicklungsstatistikDie 20 besten Aktienfonds über 20 Jahre
Mehr zum Thema