Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Mit den erfolgreichsten Fondsklassikern erzielten die Anleger beim langfristigen Investieren per Fonds-Sparplan die besten Ergebnisse. Foto: Benjamin Klack, <a href='http://www.pixelio.de' target='_blank'>pixelio.de</a>

Mit den erfolgreichsten Fondsklassikern erzielten die Anleger beim langfristigen Investieren per Fonds-Sparplan die besten Ergebnisse. Foto: Benjamin Klack, pixelio.de

BVI-Wertentwicklungsstatistik

Die besten Sparplan-Fonds der vergangenen 35 Jahre

//
Wer monatlich 100 Euro in einen Fonds investiert, hat nach 35 Jahren insgesamt 42.000 Euro investiert. Bei einer durchschnittlichen jährlichen Rendite eines Deutschland-Aktienfonds von 7,4 Prozent ergibt sich eine Wertsteigerung auf 189.732 Euro. Das geht aus der aktuellen Wertentwicklungsstatistik des deutschen Fondsverbands BVI hervor.

Demnach haben deutsche Anleger, die in den vergangenen 35 Jahren per Sparplan in Mischfonds investierten, aktuell durchschnittlich ein Vermögen von 151.428 Euro angespart. Die entsprechende Durchschnittsrendite pro Jahr beträgt 6,4 Prozent.

Etwa die gleiche Rendite erzielten auch Sparer, die auf global anlegende Aktienfonds gesetzt haben: Sie kommen aktuell auf immerhin 150.860 Euro. Und bei reinen Europa-Aktienfonds sind es 123.916 Euro. Die entsprechende Durchschnittsrendite pro Jahr beträgt für Sparplan-Investments in diese Fonds derzeit 5,5 Prozent.

Konkrete Werte für 30 Dauerläufer-Fonds finden Sie in der folgenden Tabelle:



Die Statistik gibt Auskunft über das Ergebnis einer Vermögensanlage nach 35 Jahren. Die Ausschüttungen der Fonds im Zeitablauf werden rechnerisch umgehend in neue Investmentfondsanteile investiert. Das erlaubt den Vergleich ausschüttender und thesaurierender Investmentfonds.

Die Berechnung folgt der so genannten BVI Methode, wonach alle fondsinternen Kosten berücksichtigt werden. Bei der Berechnung der Ergebnisse für die Anlagen per Sparplan liegt der Ausgabepreis zugrunde, wodurch auch der Ausgabeaufschlag berücksichtigt wird. Hier gelangen Sie zur gesamten Datentabelle.

Mehr zum Thema
Christoph Bruns über die MLP-Aktie
„Wir erwarten, dass MLP die Altersvorsorge durch Aktienfonds voranbringt“
Zur Rentenphase
Anbieter-Wechsel bei Riester ist oft schwierig
62 Fonds im Crashtest
Die besten Fonds für deutsche Aktien
nach oben