Michael H. Heinz, BVK

Michael H. Heinz, BVK

BVK: Ehrbarer-Kaufmann-Kodex für Vermittler

//
Seit 26. Januar 2012 können sich Versicherungsvermittler unter der Internetadresse www.ehrbarerkaufmann.de und www.vermittlerehre.de als ehrbare Kaufmänner und -frauen eintragen. Damit dokumentieren die Vermittler, dass sie sich zu den zehn Kaufmannstugenden des BVK bekennen und sich verpflichten, diese in ihrem Vermittleralltag anzuwenden.
Fondskongress 2012: Bilder aus Mannheim
Diese Tugenden reichen von der Übernahme einer sozialpolitischen Verantwortung der Versicherungsvermittler gegenüber ihren Kunden, insbesondere bei der Altersvorsorge und der Absicherung der allgemeinen Lebensrisiken, dem Einsatz für Gerechtigkeit, Solidarität und Wohlstand bis hin zu nachhaltigen und tragfähigen Geschäftsabschlüssen. Auch die Selbstverpflichtung auf eine kontinuierliche Weiterqualifizierung und Vertrauensbildung gegenüber ihren Geschäftspartnern beinhaltet der Kaufmannskodex des BVK.

„Mit dem Projekt ‚Ehrbarer Kaufmann’ wollen wir der Öffentlichkeit gegenüber verdeutlichen, dass wir es ernst meinen mit unserer Ethik“, betont BVK-Präsident Michael H. Heinz. „Statt nach dem Gesetzgeber zu rufen wie andere, setzt der BVK auf die Eigenverantwortung seiner Mitglieder und des gesamten Berufsstandes“, so Heinz weiter.

Die Initiative sei auch eine Entgegnung auf die Anfeindungen, denen sich der Berufsstand der Versicherungsvermittler in jüngster Vergangenheit zu Unrecht ausgesetzt sieht. Zudem möchte der Verband jüngeren Vertretern Mut machen.
Im Berufsverband des BVK sind nach eigenen Angaben rund 10.000 selbstständige und hauptberufliche Versicherungsvertreter und -makler angeschlossen. Über die Organmitgliedschaften der Vertretervereinigungen der deutschen Versicherungsunternehmen vertritt der BVK rund 40.000 Versicherungsvermittler.

Mehr zum Thema
BVK erweitert Führungskreis„Endlich fällt das Provisionsabgabeverbot“Versicherungsvermittler lehnen Provisionsdeckelung ab