Skyline von Brüssel Foto: imago images / Jochen Tack

Weltverband der Versicherungsvermittler BVK-Vize übernimmt Führungsposition beim WFII

Ulrich Zander, Foto: BVK

BVK-Vizepräsident Ulrich Zander steht jetzt auch dem Weltverband der Versicherungsvermittler WFII (World Federation of Insurance Intermediaries) vor. Auf der jüngsten Generalversammlung des Verbands im Juni wurde Zander als „Incoming Chairman“ in das WFII-Exekutivkomitee gewählt. Er steht dort an der Seite des Peruaners Giulio Valz-Gen („Chairman“) und dem US-Amerikaner Jon Jensen („Past-Chariman“).

Beim WFII wird Zander den europäischen Vermittler-Dachverband European Federation of Insurance Intermediaries (BIPAR) vertreten. Im kommenden März soll er voraussichtlich im Rahmen der WFII-Tagung in Singapur den Vorsitz des Weltverbands übernehmen. Als Mitglied des BIPAR-Präsidiums ist Zander seit 2007 eines von 18 Mitgliedern des WFII World Council. Für den BVK ist Zander sogar noch länger aktiv: Bereits seit 2002 wirkt er dort als Vizepräsident.

Der Weltverband WFII verfolgt das Ziel, die Rolle von Versicherungsvermittler innerhalb der Wirtschaft zu fördern und ihnen eine Stimme zu geben – gegenüber internationalen Institutionen wie etwa der OECD, der WHO, den Vereinten Nationen und der Weltregulierungsbehörde IAIS. Darüber hinaus will man beim WFII mit nationalen Vermittlerverbänden in den Austausch über globale Themen und Ziele treten.

Im deutschen Berufsverband BVK sind 14.000 selbständige und hauptberufliche Versicherungsvertreter und -makler sowie Bausparkaufleute organisiert.

Mehr zum Thema