Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)

C-Quadrat will britischen Fondsmanager kaufen

//
C-Quadrat plant, 100 Prozent der Anteile an der BCM-Gruppe zu übernehmen. BCM ist ein unabhängiger Londoner Vermögensverwalter mit Fokus auf Renten-, Multi-Asset- und Dachfonds, der aktuell rund 800 Millionen Euro verwaltet.

„Der in Verhandlung stehende Kaufpreis soll einem Betrag von rund 10 Prozent der Marktkapitalisierung von C-Quadrat entsprechen“, teilte die Gesellschaft mit. Aktuell wird C-Quadrat an der Börse mit rund 124 Millionen Euro bewertet. Nach dreieinhalb Jahren sehen beide Parteien eine Preisanpassung vor, die zu einer Erhöhung oder zu einer Reduktion von bis zu 30 Prozent führen könnte.

Die Finanzierung der geplanten Akquisition soll sowohl mit Eigenmitteln, teilweise mit vom Unternehmen gehaltenen eigenen Aktien, als auch mit Fremdmitteln erfolgen.

Der Aufsichtsrat von C-Quadrat hat in der außerordentlichen Aufsichtsratssitzung die grundsätzliche Zustimmung für den Kauf erteilt. Verlaufen die Verhandlungen erfolgreich und stimmt auch die britische Finanzaufsicht zu, könnten die Verträge noch im Juli unterzeichnet werden. In diesem Fall soll die Transaktion voraussichtlich im dritten Quartal abgeschlossen sein.

Mehr zum Thema
nach oben