CAAM-Fonds setzt auf Schaukelbörsen

//
Crédit Agricole Asset Management (CAAM) hat einen neuen Fonds aufgelegt, der von Schwankungen an der Börse profitiert. Dazu investiert Gilbert Keskin, Fondsmanager des CAAM Funds Volatility World Equities (WKN: A0M2HN), direktional. Das heißt, er spekuliert wie ein Hedge-Fonds sowohl auf steigende als auch fallende Kurse.

Keskin richtet das Portfolio des Fonds anfangs am Welt-Aktienbarometer MSCI World aus. Die Börsen Nordamerikas, Asiens und der Eurozone gewichtet er je nach aktuellem Marktausblick für die drei Anlageregionen neu.

Dadurch soll der Volatilitätsfonds von mittelfristigen Trends am Aktienmarkt profitieren. Außerdem nutzt Keskin das kurzfristige Auf und Ab an der Börse als weitere Renditequelle.

Der Aufgabeaufschlag beträgt bis zu 4,5 Prozent, die jährliche Verwaltungsgebühr ein Prozent.

Mehr zum Thema