Carmen Daub

Carmen Daub

Carmen Daub geht zur Gothaer

Daub wird zum einen gemeinsam mit Andreas Neumann und Thomas Olbrich die Zinssteuerung und den Bereich Staatsanleihen für die Kapitalanlage des Gothaer Konzerns übernehmen, zum anderen wird sie verantwortliche Fondsmanagerin der Gothaer Comfort Fonds.

Zuletzt war die Diplom-Volkswirtin Fondsmanagerin für internationale Rentenfonds bei der Kölner Oppenheim Kapitalanlagegesellschaft und leitete dort seit 1999 das Team Internationale Konvergenzländer und Emerging Markets. Währenddessen entwickelte sie Finanzprodukte, verantwortete die taktische Länderallokation innerhalb des globalen Rententeams und managte neben den Publikumfonds OP Extra Bond Euro-hedged (WKN: 978802), OP Extra Portfolio (WKN: 848569) und OP Bond Euro Plus (WKN: 979951) überwiegend Geld von Pensionskassen und Versicherungen.

Davor arbeitete Carmen Daub als Analystin für internationale Rentenmärkte im Investment Research der BHF-Bank sowie als Analystin für Aktien- und Rentenanlagen in der Vermögensverwaltung der Volkswohl-Bund Versicherungen in Dortmund. In dieser Zeit erarbeitete sie Anlagevorschläge und gab Zinsprognosen sowie Handelsempfehlungen.

Mehr zum Thema
FDP-Politiker gegen ProvisionsdeckelProvisionen bis zu 79 Prozent Hertweck, Issagholian, DuftNeuzugänge im Janitos-Vorstand Klaus EndresR+V holt Axa-Vorstand für das Kompositgeschäft