Lesedauer: 1 Minute

Carmignac kommt nach Deutschland

Eric Helderlé von Carmignac Gestion
Eric Helderlé von Carmignac Gestion
Die künftige Carmignac-Geschäftsstelle in Frankfurt soll aus sieben Mitarbeitern bestehen. Damit will der französische Vermögensverwalter seine Präsenz im Deutschlandgeschäft verstärken. Deutschland ist der sechste europäische Markt, auf dem Carmignac örtlich vertreten ist. Als nächstes soll in London eine Geschäftsstelle eröffnet werden.

Ab Sommer haben Privatanleger Zugang zur gesamten Fondspalette von Carmignac Gestion. Bisher bediente ein Team aus Luxemburg unter der Leitung von John Korter die deutschsprachigen Märkte. „Die Ausweitung unserer Präsenz in Deutschland dient der Zusammenarbeit mit Vertriebspartnern vor Ort. Außerdem wollen wir dadurch unsere Beziehungen mit institutionellen Anlegern ausbauen“, erklärte Eric Helderlé, Generaldirektor von Carmignac Gestion.
Tipps der Redaktion
Foto: Carmignac nimmt sich Konsumaktien aus den Schwellenländern vor
Carmignac nimmt sich Konsumaktien aus den Schwellenländern vor
Foto: Wie Carmignac derzeit die Welt sieht
Wie Carmignac derzeit die Welt sieht
Foto: Warum die Carmignac-Fonds gerade schwächeln
Warum die Carmignac-Fonds gerade schwächeln
Mehr zum Thema