Carmignac Patrimoine führt weiterhin Top-Seller-Listen der DAB Bank und Netfonds an

In der Spitze verlor er in den vergangenen Wochen fast 7,5 Prozent an Wert. Für den konservativen Mischfonds Carmignac Patrimoine (A0DPW0 ) ein doch recht heftiger Kursrücksetzer. „Ich möchte es lieber nicht zugeben, aber wir haben die Trends im Monatsverlauf nicht optimal ausgenutzt“, entschuldigte sich Eric Le Coz, Leiter des Produktentwicklungsteams der französischen Investmentboutique Carmignac, für die Verluste der beiden Flagschiffe Patrimoine und Investissement (A0DP5W).

Die bei Netfonds und der DAB Bank angeschlossenen Anlageberater scheinen den beiden Fonds jedoch weiterhin zu vertrauen. Wie schon im Juni belegt der Carmignac Patrimoine in beiden Top-Seller-Listen den ersten Platz. Der Investissement, bei Netfonds im Juni noch nicht unter den ersten zehn, belegt in der Juli-Tabelle den siebten Platz. In der DAB-Bank-Liste rutschte er vom sechsten auf den achten Rang.

Bei beiden Vertriebsbarometern neu vertreten, der Immobilienfonds Grundbesitz Global (980705). Bis auf den achtplatzierten HausInvest Europa gibt es bei Netfonds auf den Plätzen vier bis zehn gleich sechs Neulinge: DWS Euro-Corp High Yield (972280), Ethna-Aktiv E (764930), Baring Hong Kong China € (933583), Carmignac Investissement, Acatis 5 Sterne Universal (531713) und der Acatis Asia Pacific Plus (532030). Nicht mehr dabei ist unter anderem der DWS Gold Plus (973246).

Der Baring Hong Kong China musste sich erst neulich in unserem Klassiker-Fondsduell dem Invesco PRC Equity Fund knapp geschlagen geben. Im Performance-Vergleich hatte er jedoch die Nase vorn.

Mehr zum Thema
Carmignac: Eric Le Coz gibt Fehler zu Marc Renaud: „Danke, Edouard Carmignac“