CDU-Politiker wird Aufsichtsratschef

Friedrich Merz vor Wechsel zu Blackrock Deutschland

//

Neuer Job für Friedrich Merz: Der Ex-Spitzenpolitiker der CDU wird wohl die Deutschland-Tochter der weltgrößten Vermögensverwaltung Blackrock kontrollieren. Das berichten mehrere Medien und Nachrichten-Agenturen unter Verweis auf informierte Kreise. 

Merz werde den Posten als Aufsichtsratschef von Blackrock Deutschland nach der Genehmigung durch die Finanzaufsicht Bafin antreten, zitieren die Medien eine mit dem Sachverhalt vertraute Person. 

Ein Blackrock-Sprecher wollte auf Nachfrage von DAS INVESTMENT.com weder die Berichte noch die Personalie kommentieren. 

Merz war unter anderem von 2000 bis 2002 Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Derzeit steht der Wirtschaftsexperte unter anderem der Organisation Atlantik-Brücke vor. Ziel der Organisation ist es, die Beziehungen zwischen wirtschaftlichen und politischen Entscheidungsträgern aus den USA und Deutschland zu festigen. 

Mehr zum Thema
Blackrock-AnalyseSolvency II fordert Europas Versicherer heraus Leiter Privatkunden-Marketing für Deutschland und OsteuropaMartin Rust geht zu Blackrock Günstige Alternative zu Futures und SwapsBlackrock erklärt Rekordabsatz auf dem ETF-Markt