LinkedIn DAS INVESTMENT
Suche
in FondsLesedauer: 3 Minuten

Charakterköpfe: Dave Dudding

Seite 2 / 2



Eine Reise wird er so schnell allerdings nicht vergessen: „Auf einem Trip in die Schweiz musste ich einmal feststellen, dass ich lediglich zwei linke Schuhe für die Termine eingepackt hatte“, schmunzelt der Brite.

Obwohl er seit über zehn Jahren in der Finanzwelt arbeitet, gibt sich Dudding nicht abgehoben: Er lebt zwar in einem Haus im angesagten Londoner Stadtteil Islington, aber er hat kein Auto. Anderem technischen Schnickschnack kann er ebenfalls nichts abgewinnen. Seinen Urlaub verbringt Dudding ganz bodenständig im eigenen Land oder maximal in Spanien.

Wenn es seine Arbeitszeiten zulassen – er versucht stets, um 18.30 Uhr Feierabend zu machen – entspannt sich der Familienvater beim Joggen und Lesen. „Ich singe zudem in einem Chor und spiele gelegentlich Kricket“, ergänzt er.

Wie es sich für einen Briten gehört, lässt ihn Fußball ganz und gar nicht kalt: „Ich bin ein großer Fußball-Fan, aber kommen Sie mir nicht mit Arsenal, den Club kann ich nicht leiden. Mein Herz schlug schon immer für Crystal Palace.“ So oft es seine Zeit zulässt, besucht Dudding die Heimspiele des Vereins und versucht auch, zu Auswärtsspielen zu reisen.

Sogar einer deutschen Mannschaft kann der Brite durchaus etwas abgewinnen: „Als Siebenjähriger habe ich einmal eine Kappe von Borussia Mönchengladbach geschenkt bekommen, seitdem mag ich den Verein.“

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen
PDF nur für Sie. Weitergabe? Fragen Sie uns.
Tipps der Redaktion