Charlemagne Capital erweitert Investmentteam

//
Die Londoner Fondsgesellschaft Charlemagne Capital holt sich einen neuen Schwellenländer-Experten ins Haus. Dominic Bokor Ingram soll das Investmentteam unterstützen. Er wird mit dem Fondsmanager Stefan Böttcher zusammenarbeiten, der unter anderem den Oaks Emerging and Frontier Opportunities Fund managt.

Dominic hat über 20 Jahre Erfahrung mit Schwellenländer-Investments. Er kommt von Renaissance Capital, wo er seit 2006 Co-Vertriebschef für internationale Aktien war und das Londoner Büro leitete. Zuvor verantwortete er den Vertrieb von Aktien in Europa, dem Nahen Osten und Afrika bei Goldman Sachs. Außerdem arbeitete er unter anderem für Morgan Stanley und Regent Pacific.

Mehr zum Thema
Oliver Fischer wechselt zu Charlemagne
Serie Fonds-Perlen: Am Rande des Universums
Charlemagne: Schwellenländer 2.0
nach oben