Suche
Lesedauer: 2 Minuten

Chefanalyst Thomas Beyerle verlässt Aberdeen

Thomas Beyerle
Thomas Beyerle
Zuvor hatte sich Aberdeen bereits von anderen Top-Managern wie der Vorsitzenden der Geschäftsführung Bärbel Schomberg, ihrem Gremiumskollegen Malcolm Morgan sowie dem Marketingchef Dietmar Müller getrennt.

Wie die Onlineausgabe der „Welt“ berichtet, hat Beyerle bisher noch keine neue Stelle. Er verhandelt derzeit mit Rreef, der Immobilienfondstochter der Deutschen Bank.

Wann die offenen Immobilienfonds Degi International und Degi Europa, die die Gesellschaft wegen Liquiditätsmangel eingefroren hat, wieder öffnen, werde Aberdeen erst Mitte Oktober bekannt geben können, so die „Welt“ unter Berufung auf einen Aberdeen-Sprecher. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass die Gesellschaft versucht, ihre beiden Problem-Fonds loszuwerden. Nach Medieninformationen sucht Aberdeen bereits seit April einen Käufer oder alternativ einen vertriebsstarken Partner, der die Anteile der beiden Fonds an den Mann bringen kann.
Tipps der Redaktion
Foto: Schomberg meldet sich zurück
Schomberg meldet sich zurück
Foto: Chaos bei Aberdeen: Degi-Fonds sollen verkauft werden
Chaos bei Aberdeen: Degi-Fonds sollen verkauft werden