Chris Justice, neuer Chief Operating Officer und Head of Europe bei Janus. Foto: Janus Capital International

Chris Justice, neuer Chief Operating Officer und Head of Europe bei Janus. Foto: Janus Capital International

Chris Justice

Janus Capital International ernennt Europa-Chef

//
Janus Capital International hat Chris Justice mit sofortiger Wirkung zum Chief Operating Officer und Head of Europe ernannt. Von London aus wird er die Strategie der Investmentgesellschaft in Europa, im Mittleren Osten und in Afrika vorantreiben. Er wird die Beziehungen zu Investoren in den Regionen vertiefen und dabei mitwirken, die Palette an Investmentlösungen weiter zu diversifizieren. Zuvor hat Chris Justice in Hong Kong als Head of Strategic Initiatives for APAC and EMEA gearbeitet. Nun berichtet er unmittelbar an Augustus Cheh, Präsident von Janus Capital International.

„Chris Justice wird eine Schlüsselrolle in unserer Geschäftsstrategie spielen und das in einer für unser Unternehmen entscheidenden Zeit. Wir bauen bereits seit einigen Jahren unser institutionelles und Privatkunden-Geschäft aus und wollen nun ein neues Kapitel unserer Wachstumsgeschichte eröffnen“, kommentiert Augustus Cheh die Ernennung. Unter Chehs Führung hat die Gesellschaft das verwaltete Vermögen in den Regionen Europa, Mittlerer Osten und Afrika seit 2010 auf insgesamt 42,4 Milliarden US-Dollar mehr als verdreifacht. Damit ist es gelungen, den Anteil am verwalteten Gesamtvermögen der Muttergesellschaft Janus Capital Group, das sich zum Jahresende 2015 auf 192,3 Milliarden belief, von acht auf 22 Prozent auszubauen.

„In dieser Phase der Expansion in den komplexen internationalen Märkten ist es für uns entscheidend, die Beziehungen zu unseren Kunden immer weiter zu vertiefen. Dabei kommt es darauf an, die lokalen Märkte genau zu verstehen, um die richtigen Lösungen anbieten zu können. Ich freue mich darauf, dabei helfen zu können, unsere jüngste Erfolgsgeschichte weiter zu schreiben, neue langfristige Partnerschaften zu knüpfen und die bestehenden weiter zu stärken“, fügt Chris Justice hinzu.

Chris Justice wird eng mit Jamie Wong, Head of Institutions, EMEA, und Sylvain Agar, Head of Financial Intermediaries, EMEA, zusammenarbeiten. Bevor er 2013 zu Janus stieß, war er Managing Director bei Quam (Hong Kong), wo er ein Team von Analysten und Fondsmanagern geleitet und wohlhabende Privatkunden mit unabhängiger Portfolio-Beratung unterstützt hat. Er begann seine Karriere bei Bankers Trust Company in New York, Los Angeles und San Francisco. Vor seinem Umzug nach Hong Kong im Jahr 1987 arbeitete er bei der Morningside Group in den Bereichen Private Equity und Venture Capital sowie in der Konzernentwicklung der South China Morning Post Group.

Mehr zum Thema
Thomas FleckInsti-Vertriebler gründet eigene Vermögensverwaltung Wegen alternder US-BevölkerungBill Gross rät zu Schwellenländern Aktiva nicht mehr topDarum flüchtet Bill Gross aus Mexiko