Christian Stadermann verlässt HQ Trust

//
Christian Stadermann, Geschäftsführer von HQ Trust und Mitglied des Management Committee der Harald Quandt Holding, verlässt die Bad Homburger Vermögensverwaltung. Grund seien Differenzen über die organisatorische Weiterentwicklung des Unternehmens, heißt es. Stadermann verantwortete die Bereiche Investorenbetreuung / Family Office Dienstleistungen, Wealth Compliance, Risikomanagement und Rechnungswesen.

Vor seiner Tätigkeit bei HQ Trust war der Volkswirt von 2003 bis 2009 bei der Credit Suisse in Zürich tätig. Dort war er in den letzten drei Jahren für den Deutschland-Bereich der UHNWI-Plattform (Ultra High Net Worth Individuals) Investment Partners zuständig. Vor seiner Station in der Schweiz arbeitete er 10 Jahre lang bei der Deutschen Bank und Sal. Oppenheim.

Mehr zum Thema
Family Offices und Vermögensverwalter: Kompetenz schlägt Unabhängigkeit Vermögensverwalter über deutsche Aktien: Gefährliche Schnäppchen Ausländer rein: Institutionelle planen Manager-Wechsel