Lesedauer: 1 Minute

Claude Kremer ist neuer Präsident der Efama

Claude Kremer
Claude Kremer
Laut Financial Times hatte der europäische Dachverband der Fondsindustrie Efama den Ex-Vorsitzenden der Luxemburger Fondsvereinigung Alfi bereits Ende Mai als Favoriten für das Amt genannt. Nun löst Kremer offiziell den ehemaligen Präsidenten Jean Baptiste de Franssu ab und tritt seine zweijährige Amtszeit bei Efama in Brüssel an. Der Luxemburger ist seit 2007 Präsident von Alfi und Gründungspartner der Anwaltskanzlei Arendt & Medernach. Nach Angaben der Zeitung „Luxemburger Wort“ ist es das erste Mal, dass ein Jurist an der Spitze der Efama steht. Neben Kremer wurden Christian Dagant und Massimo Tosato ins Amt der Vize-Präsidenten gewählt- ebenfalls das erste Mal, dass zwei Stellvertreter den Ersten an der Spitze von Efama unterstützen. Dagant war zuvor Hauptgeschäftsführer der BNP Paribas Vermögensverwaltung (BNPP AM). Massimo arbeitete als Vize-Präsident bei der Investmentgesellschaft Schroders.
Tipps der Redaktion
Foto: ALFI wählt neuen Präsidenten
ALFI wählt neuen Präsidenten
Foto: De Franssu verlässt Invesco
De Franssu verlässt Invesco
Foto: EFAMA: Invesco-Chef zum Präsidenten gewählt
EFAMA: Invesco-Chef zum Präsidenten gewählt
Mehr zum Thema