LinkedIn DAS INVESTMENT
Suche
in VersicherungenLesedauer: 2 Minuten
Headphones
Artikel hören
Claudia Max
Zurich Gruppe Deutschland sucht Nachfolger für Risiko-Vorständin
Die Audioversion dieses Artikels wurde künstlich erzeugt.

Claudia Max Zurich Gruppe Deutschland sucht Nachfolger für Risiko-Vorständin

Claudia Max (37), Chief Underwriting Officer der Zurich Gruppe Deutschland
Claudia Max: Die 37-Jährige verlässt zum 31. Dezember die Zurich Gruppe Deutschland. Ihre Nachfolge im Vorstand gibt der Versicherer noch nicht bekannt. | Foto: Zurich

Claudia Max verlässt zum Jahresende die Zurich Gruppe Deutschland, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung im Ausland zu stellen. Die 37-Jährige sitzt seit rund zwei Jahren im Vorstand der Kölner Tochtergesellschaft aus der weltweit tätigen Zurich Insurance Group. Das Unternehmen zählt mit Beitragseinnahmen von knapp 6 Milliarden Euro, Kapitalanlagen von mehr als 51 Milliarden Euro und rund 4.900 Mitarbeitenden zu den größten Versicherern in Deutschland. 

 

Max studierte Betriebswirtschaftslehre in Mannheim und Hongkong. In London erwarb sie einen Mastertitel in Recht und Rechnungswesen und promovierte berufsbegleitend in Darmstadt. Ins Berufsleben startete Max 2010 bei der Unternehmensberatung McKinsey & Company, wo sie zuletzt Associate Partner war. Vor knapp fünf Jahren wechselte sie dann als Head of Sales Management zur Zurich Gruppe Deutschland, um die Vertriebssteuerung des Versicherers zu leiten

Zurich sucht Nachfolger im Vorstand  

Hallo, Herr Kaiser!

Das ist schon ein paar Tage her. Mit unserem Newsletter „DAS INVESTMENT Versicherungen“ bleiben Sie auf dem neuesten Stand! Zweimal die Woche versorgen wir Sie mit News, Personalien und Trends aus der Assekuranz. Kostenlos und direkt in Ihr Postfach.

Im Mai 2022 folgte Max im Zurich-Vorstand auf Christoph Lüer, der das Unternehmen aus persönlichen Gründen verlassen hatte. Sie übernahm in dem Führungsgremium die Verantwortung für die Risikoanalyse des Geschäfts mit Schaden- und Unfallversicherungen in Deutschland. Ihre Nachfolge im Amt als Chief Underwriting Officer „wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben“, heißt es vom Unternehmen.  

 

„Wir bedauern die Entscheidung von Claudia, die Zurich Gruppe Deutschland zu verlassen und bedanken uns ausdrücklich für ihr Engagement und die sehr gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren“, kommentiert Carsten Schildknecht, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe Deutschland. Und weiter: „Für die vor ihr liegenden Herausforderungen wünschen wir ihr weiterhin viel Erfolg und alles Gute.“ 

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen
PDF nur für Sie. Weitergabe? Fragen Sie uns.
Tipps der Redaktion