Colliers International

Jay S. Hennick zum Vorsitzenden und Geschäftsführer ernannt

//
Hennick, der 1989 die FirstService Corporation – die frühere Muttergesellschaft von Colliers International – gründete, war bis Anfang dieses Monats CEO und für die Neubildung von FirstService in zwei börsennotierte Unternehmen verantwortlich. Unter Hennicks Führung erreichten die Aktionäre von FirstService mit ihren Anteilen eine kumulierte jährliche Wachstumsrate von über 20 Prozent. Der operative Aufgabenbereich wird dem aktuellen Global COO Dylan Taylor unverändert übertragen, der auch die Funktion des Unternehmenspräsidenten wahrnehmen wird.

Seit der Übernahme durch FirstService im Jahr 2004 ist Colliers International zu einer der am schnellsten wachsenden Unternehmen für Gewerbeimmobilien weltweit aufgestiegen. Dank des eigenen Wachstums und mehr als 40 Firmenübernahmen hat Colliers International seine Größe und Bekanntheit gesteigert. Der Gesamtumsatz von Colliers International überstieg 2014 den Wert von 2,3 Milliarden Dollar (einschließlich Tochtergesellschaften). Das Unternehmen lag laut der International Association of Outsourcing Professionals das zehnte Jahr in Folge auf Platz fünf der 100 größten Outsourcingfirmen. Seine Serviceleistung erhielt die Bestnote.

„Da Colliers International seit kurzem eine eigenständige Aktiengesellschaft ist, befinden wir uns in einer spannenden Transformationsphase. Wir sind besser aufgestellt als jemals zuvor, um den Erfolg unserer Kunden und Mitarbeiter zu fördern und gleichzeitig einen Wertzuwachs für unsere Aktionäre zu generieren“, so Hennick. „Unsere Wachstumsstrategie wird fortgeführt: eine Balance aus starkem internen Wachstum, das von strategischen Übernahmen unterstützt wird. Wir werden unsere globale Präsenz auch weiterhin auf den wichtigsten Märkten in aller Welt vergrößern. Deshalb blicken wir sehr zuversichtlich in die Zukunft. Ich möchte Douglas Frye für seine jahrelangen Dienste und seinen Beitrag zu unserem Erfolg danken.“

Der zum Präsidenten und COO ernannte Taylor war zuvor COO und für das weltweite Geschäft von Colliers International und seine über 16.300 Mitarbeiter in 502 Niederlassungen in 67 Ländern zuständig. Seine umfassende Markterfahrung beinhaltet die Leitung des USA , Europa-, China- Nahost- und Lateinamerikageschäfts. Vor seiner Tätigkeit als Colliers-COO war Taylor Geschäftsführer für die Region Amerika und erreichte dort ein deutliches Umsatz- und Ertragswachstum.

Am Monatsanfang verkündeten die Colliers International Group Inc. und FirstService Corporation ihre Neuaufstellung in zwei unabhängige Aktiengesellschaften – Colliers International Group Inc. und die neue FirstService Corporation. Durch diesen Schritt wird Colliers International zu einer der führenden, börsennotierten Gewerbeimmobilienunternehmen weltweit.

Mehr zum Thema
Björn H. RobensBHF Bank wirft Vorstandschef raus Online-Register, Tag 1Bafin stellt vier Finanzinstitute an den Pranger