Comgest, Tungsten, Acatis Das steckt hinter den Namen der Fondshäuser (Teil II)

7orca Asset Management

7orca Asset Management


Nein, mit dem Schwertwal haben die Geldmanager aus Hamburg wirklich nicht viel zu tun. Stattdessen ist der Name eine Abkürzung für die erklärten Spezialgebiete:

Overlay Management (Derivatestrategien, die bestehende Portfolios ergänzen und abrunden sollen)

Risk (besonderes Augenmerk auf Risikomanagement)

Currency (spielt auf die Erfahrung mit Währungen an)

Alpha (das erklärte Ziel: Den Markt zu schlagen, also sogenanntes Alpha erreichen)

Die 7 davor steht für die sieben Gründungspartner, die 7orca im Jahr 2017 auf die Beine stellten.

Mehr zum Thema

WEITERE Bildergalerien
EMPFOHLENE Bildergalerien
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben