Cominvest-Geschäftsführung schrumpft

Die bislang fünfköpfige Führungsriege der Cominvest Asset Management verliert eines ihrer Mitglieder: Volker Kurr (43) verlässt die Fondsgesellschaft der Commerzbank. Sein Mandat als Geschäftsführer legt er nach Unternehmensangaben auf eigenen Wunsch nieder. Dem Unternehmen steht er noch bis zum Jahresende in beratender Funktion zur Verfügung. Über die weitere berufliche Zukunft Kurrs wollte ein Sprecher der Fondsgesellschaft gegenüber DAS INVESTMENT.com keine Angaben machen.

Der Betriebswirt Kurr arbeitete seit 2005 für Cominvest, wo er das institutionelle Geschäft der Fondsgesellschaft leitete. Seine Aufgaben im Produktmanagement übernimmt der Sprecher der Geschäftsführung Sebastian Klein. Den Vertrieb an institutionelle Kunden verantwortet ab sofort Matthias Glas, der auch das Privatkundengeschäft leitet. Ein Nachfolger für Kurr wird nach Unternehmensangaben nicht gesucht. Stattdessen gibt es künftig nur noch vier Cominvest-Geschäftsführer.

Mehr zum Thema