Michael Gillessen, Frank Eichelmann, Sven Hoppenhöft (v.l.) sind Gründer der Beratungsgesellschaft Pro Boutiquenfonds. Foto: Pro Boutiquenfonds

Consulting für Vermögensverwalter und Fondsboutiquen

Ex-Berenberger gründen Pro Boutiquenfonds

Drei ehemalige Mitarbeiter des Berenberg Vermögensverwalter Office haben sich zusammengetan und die Consultinggesellschaft Pro Boutiquenfonds, kurz: PBF, gegründet. Die PBF-Geschäftsführer Frank Eichelmann, Michael Gillessen und Sven Hoppenhöft haben es sich zum Ziel gesetzt, ausgewählte Fondsboutiquen mit Hilfe einer umfangreichem Marketing- und Vertriebsunterstützung noch erfolgreicher zu machen. Auch anderen Marktteilnehmern im Vermögensverwalter- und Fondsboutiquen-Segment – etwa Kapitalverwaltungsgesellschaften, Depotbanken und Family Offices - will das Team beratend zur Seite stehen.

Das Interesse auch institutioneller Investoren an den vielfach sehr erfolgreichen Fondskonzepten mit markanten Alleinstellungsmerkmalen nehme stetig zu. Dennoch liege der Marktanteil der unabhängigen Vermögensverwalter in Deutschland bisher bei lediglich vier bis fünf Prozent, teilt PBF mit. „Der aktuelle Konzentrationsprozess bei den Banken dürfte dazu führen, dass immer mehr Kunden sich den sehr individuellen und passgenauen Anlagekonzepten der Vermögensverwalter und Fondsboutiquen zuwenden“, erläutert PBF-Mitbegründer Frank Eichelmann.

Die drei PBF-Geschäftsführer haben diverse Aufgabenfelder identifiziert, in denen sie großen Beratungsbedarf in der Branche sehen – etwa die Begleitung von Existenzgründungen sowie die strategische Weichenstellungen in Unternehmen und die systematische Nachfolgeplanung. Auch bei der Auflage eigener Investmentfonds, der Entscheidung für die passende rechtliche Hülle für solche Projekte sowie der Steuerung von Marketing und Vertrieb sieht das Team Möglichkeiten zur gezielten Unterstützung.

„Viele unabhängige Vermögensverwalter machen einen großartigen Job, sind aber weiterhin noch viel zu unbekannt. Mit unseren zusammen mehr als 100 Jahren Markterfahrung werden wir ihnen künftig beratend, aber auch mit der passgenauen und praktischen Umsetzung zur Seite stehen“, so PBF-Mitbegründer Sven Hoppenhöft.

Mehr zum Thema
Kunden unter neuer FlaggeWie viel ein Kundenbestand wert ist Künstliche Intelligenz und CoDiese Megatrends bestimmen die Wirtschaft der Zukunft Wegen Inflation und NiedrigzinsDeutsche Sparer verloren 2018 fast 40 Milliarden Euro