Fondsmanager Oliver Eichmann

Fondsmanager Oliver Eichmann

Crash-Angst? Stabiles von der DWS

Fondsmanager Oliver Eichmann kauft für den DWS Zinseinkommen (WKN: DWS037) Staats- und Unternehmensanleihen, die auf Euro-Basis laufen oder gegen den Euro abgesichert sind. Schwerpunkt sind zu Beginn Staatsanleihen aus Deutschland, Österreich und den Niederlanden. Beigemischt werden italienische und spanische Staatsanleihen und Pfandbriefe aus Großbritannien und Frankreich. Firmenanleihen und Rentenpapiere aus Schwellenländern spielen hingegen nur eine geringe Rolle. Knapp zwei Drittel des aktuellen Portfolios haben ein AAA-Rating, sind beste Schuldner.

Jedes Jahr im März schüttet der Fonds zudem einen Betrag aus, der sich an der durchschnittlichen Umlaufrendite orientiert. Die von der deutschen Bank veröffentlichte statistische Größe lag zuletzt (Stand 2. September) bei 2,09 Prozent. Sie bildet die Rendite der im Umlauf befindlichen deutschen Staatspapiere wie Bundesanleihen und -obligationen sowie Schatzanweisungen ab.

Der Fonds geht am 26. September an den Start.

Mehr zum Thema
Transparenz in der Altersvorsorge: DWS steigt bei Volatium aus Neue DWS-Webseite: Eine Mischung aus Apple, Amazon und dem FC Barcelona DWS bietet Fonds für auslaufende Lebensversicherungen an