Crédit Agricole eröffnet deutsche Niederlassung

Die französische Fondsgesellschaft Crédit Agricole Asset Management (CAAM) eröffnet heute ihre erste deutsche Niederlassung in Frankfurt. Damit will das Unternehmen den Drittvertrieb seiner Publikumsfonds ausbauen. Außerdem sind  neue Produkte für den deutschen Markt geplant – darunter in erster Linie Absolute-Return-Fonds, die in jeder Marktphase positive Erträge bringen sollen.

Leiter der Niederlassung ist Hubert Dänner (41). Er ist bei CAAM für das Geschäft in Deutschland und Österreich verantwortlich. Seit April 2006 hat er diese Aufgabe von der Pariser Firmenzentrale aus erfüllt. Von Juli 2002 bis März 2006 hat Dänner bei Crédit Agricoles Investmentbanksparte Calyon den Vertrieb für Großkunden geleitet. In Frankfurt hat Dänner fünf Mitarbeiter. 

Momentan vertreibt CAAM in Deutschland 71 Publikumsfonds. Für deutsche und österreichische Kunden verwaltet die Gesellschaft insgesamt 3 Milliarden Euro. Weltweit beschäftigt CAAM rund 2.200 Mitarbeiter und verwaltet 566 Milliarden Euro, 43 Prozent davon in Rentenprodukten.

Mehr zum Thema