Stefan Keitel

Stefan Keitel

Credit Suisse ernennt Stefan Keitel zum Investment-Chef im Privatkundengeschäft

//

In seiner neuen Funktion ist Keitel für kurz-, mittel- und langfristige Anlageeinschätzungen sowie Allokationsempfehlungen für alle Kundensegmente verantwortlich. Er berichtet an Arthur Vayloyan (Private Banking) und Daniel Brupbacher (Asset Management). Keitel trat 2001 Credit Suisse bei. 2004 wurde er zum Investment-Chef für das Deutschland-Geschäft ernannt. 2008 stieg er zum Investment-Chef aller Geschäftsbereiche Zentraleuropas auf.

Mehr zum Thema
Immobilienfonds CS Euroreal wird wieder geöffnet Raphael Kassin verlässt Credit Suisse Credit Suisse rät von Immobilieninvestitionen in Mittel- und Osteuropa ab