Stuart Guinness

Stuart Guinness

Credit Suisse stellt neuen Leiter Schwellenländerprodukte ein

//
Wirksam zum 3. November wird Stuart Guinness als Geschäftsführer und Leiter für Schwellenländerprodukte den Credit-Suisse-Standort in Hongkong verstärken. Berichten wird er an Neil Harvey, Leiter Asien-Pazifik und Schwellenländermärkte weltweit, sowie Sudip Thakor, Leiter Schwellenländerprodukte weltweit.

Zu Guinness Aufgaben gehört die Entwicklung von Anlageprodukten asiatischer Schwellenländer und maßgeschneiderten Investmentlösungen für Kunden aus der Region. Er wechselt von der Société Générale in Hongkong, wo er Leiter des institutionellen Kundengeschäfts war. Des Weiteren war er von 2008 bis 2010 bei Fidelity Investments und davor bei Prudential Asset Management und AMP Capital Investors tätig.

Mehr zum Thema
Barings legt Multi-Asset-Fonds für Schwellenländer aufING baut Schwellenländer-Dividendenfonds umUBS wirbt sieben Türkei-Experten von Credit Suisse ab