CROCI DWS-Fonds setzt auf intellektuelles Kapital

Frau mit Elektroenzephalogramm (EEG): Der neue DWS-Fonds setzt auf intellektuelles Kapital von Unternehmen. | © Getty Images

Frau mit Elektroenzephalogramm (EEG): Der neue DWS-Fonds setzt auf intellektuelles Kapital von Unternehmen. Foto: Getty Images

Immaterielle Vermögenswerte statt Bilanzkennzahlen: Mit dem DWS Invest CROCI Intellectual Capital bringt DWS einen Aktienfonds an den Start, der sich auf Vermögenswerte konzentriert, die nicht in der Bilanz auftauchen. Damit ist das sogenannte intellektuelle Kapital gemeint.

Zu intellektuellem Kapital zählt DWS Wettbewerbsvorteile in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie Werbung und Marketing.

Der Fonds investiert gemäß CROCI-Methode (Cash Return on Capital Invested) in rund 100 Large und Mid Caps aus Industrie- und Schwellenländern. Dabei werden alle Aktien nach ihren sogenannten CROCI Equity Earnings gewichtet und fortlaufend überwacht. Ändert sich diese Gewichtung, passt das Fondsmanagement das Portfolio entsprechend an.