Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

CS Zins Garant Anleihe 2 (CS0 AEC): Drei Prozent plus X

//
Drei Prozent Zinsen jährlich bekommen Anleger wie beim Vorgängerpapier in jedem Fall. Mehr gibt es für die fünf Jahre laufende Anleihe immer dann, wenn der europäische Interbankensatz Euribor an den jeweils halbjährlichen Beobachtungstagen über 3 Prozent liegt. Für das folgende halbe Jahr kassieren Anleger dann exakt diesen Satz. Damit profitieren Anleger auch von einem wieder steigenden Zinsniveau. Aktuell notiert der maßgebliche 6-Monats-Euribor bei 1,3 Prozent. Damit es mehr als die 3 Prozent gibt, muss sich der Euribor also mehr als verdoppeln – ein zumindest für die nähere Zukunft eher unwahrscheinliches Szenario. Auslöser für einen steigenden Zinssatz könnte einerseits ein neuerlicher Kollaps des Bankensystems, anderseits eine deutliche Erhöhung der Leitzinsen durch die europäische Zentralbank sein.  Am Ende der Laufzeit, dem 28 Juni 2014, gibt es den Nennwert der Anleihe zurück. Gemessen an den aktuellen Sätzen für Tages- und Termingelder ist die Verzinsung nicht unattraktiv. Anleger sollten allerdings bedenken, dass sie für den höheren Zins ein Emittentenrisiko eingehen. Zudem kann der Kurs für das Papier während der Laufzeit unter den Nennwert von 1.000 Euro sinken. CS 3% + Zins Garant Anleihe 2
Emittent: Credit Suisse
WKN: CS0 AEC
Laufzeitende: 28. Juni 2014
zum Flyer

nach oben