Dachfonds-Studie: Fremdgänger sind beliebt

//
Bei Dachfonds sind die Anbieter von Produkten am erfolgreichsten, die auch in konzernfremde Zielfonds investieren. Das geht aus einer aktuellen Marktstudie der Fondsgesellschaft Fidelity International hervor. Demnach stieg das Volumen der sogenannten offenen Dachfonds in der zweiten Jahreshälfte 2007 um 7 Prozent. Ein Plus von nur 1,4 Prozent verzeichnen dagegen Offerten, deren Portfolios vor allem aus hauseigenen Produkten bestehen.

Der Marktanteil der offenen Dachfonds wuchs auf Jahressicht um knapp 4 Prozentpunkte auf 57,9 Prozent. Davon sind defensive Mischfonds mit knapp einem Drittel die stärkste Gruppe. Sie lösen international investierende Aktienfonds von der Spitzenposition ab (31,3 Prozent). Ausgewogene Mischfonds kommen mit 18,3 Prozent auf Platz drei.

Mehr zum Thema