Suche

Alle guten Dinge sind vier Das bringt das neue Börsenjahr für den S&P 500

Können Anleger nach drei guten Jahren auf ein weiteres gutes Börsenjahr hoffen? Sven Lehmann, Portfoliomanager bei der Anlagegesellschaft HQ Trust, hat nachgerechnet.

Der Fondsmanager berechnete mit Daten der vergangenen 150 Jahre wie sich die Rendite des S&P 500 im nächsten Jahr entwickelte, wenn es zuvor zu mehreren positiven Aktienjahren kam. Seine Analyse umfasst den Zeitraum von 1871 bis 2021.

>> Grafik vergrößern

Quelle: HQ Trust

Lehmann fasst seine Ergebnisse zusammen:

„Drei positive Jahre nacheinander sind beim S&P 500 weder eine Seltenheit noch ein Grund für Pessimismus. Eine solche Situation wie aktuell gab es in der Historie bereits 52-mal. Lediglich in 15 Fällen ging es anschließend abwärts. In 37 Fällen (71 Prozent) stieg der S&P auch im nächsten Jahr. Im Mittel legte der US-Aktienindex im vierten Jahr mit einem Plus von 11,3 Prozent sogar stärker zu als im Durchschnitt aller Jahre, der bei 10,8 Prozent liegt. Die längste Serie an positiven Jahren war neun in Folge. Dies trat sogar dreimal auf. 1894 bis 1902, 1991 bis 1999 und zuletzt von 2009 bis 2017.“

NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben