9 Vermögensverwalter schätzen ein Das erwartet Anleger im neuen Jahr 2021

„Wichtiges Thema wird Asien“

„Wichtiges Thema wird Asien“ | © B&K Vermögen

Jan-Patrick Weuthen ist Portfoliomanager bei B&K Vermögen in Köln. © B&K Vermögen

Jan-Patrick Weuthen, B&K Vermögen:
„Wichtiges Investment-Thema der nächsten Jahre wird die Region Asien sein, allen voran China. Mit dem neuen Freihandelsabkommen RCEP, dem Ausbau der neuen Seidenstraße und dem hohen Anteil an Millennials mit teils großem Vermögenserbe wird die weitere Entwicklung Asiens von enormer Bedeutung für die Weltwirtschaft sein. Auch die Digitalisierungsbranche, vorrangig die Bereiche IT/Cloud und Datensicherheit, wird weiteres Wachstum sehen. Die Vorherrschaft in den Technologien der Zukunft wie Artificial Intelligence, Clean Energy und Future Mobility werden auch nach Corona im Fokus stehen.

Zudem wird das Thema ESG unter einem Präsidenten Biden und weiterer Regulierung nachhaltiger Investments zu einem der meistdiskutieren Themen werden. Das Segment Nachhaltigkeit wird 2021 weiteres Momentum erfahren. Zudem werden die zyklischen Branchen mit dem Eindämmen der Pandemie auch operativ ein Comeback feiern können.

Aber es gibt auch Risiken: Das ab dem ersten Quartal 2021 wieder einsetzende Insolvenzrecht wird sicherlich das ein oder andere Opfer fordern. Eng zu beobachten ist auch das Thema Inflation. Hier warnten zuletzt zahlreiche Asset Manager und Ökonomen vor einem potentiell schnellen Anstieg.“

Mehr zum Thema

WEITERE Bildergalerien
EMPFOHLENE Bildergalerien
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben