9 Vermögensverwalter schätzen ein Das erwartet Anleger im neuen Jahr 2021

„Anleger sollten auf bestimmte Themen setzen“

„Anleger sollten auf bestimmte Themen setzen“ | © PMP Vermögensmanagement

Frank Wieser ist Geschäftsführer von PMP Vermögensmanagement aus Düsseldorf. © PMP Vermögensmanagement

Frank Wieser, PMP Vermögensmanagement:
„Anleger sollten ein paar moderne Themen im Portfolio haben, Aktien mit überkommenen Geschäftsmodellen bringen schlichtweg keine Rendite. Auch ein gewisser Teil Gold war und ist ratsam. Als Anleger darf man 2021 nicht dem Denkfehler unterliegen, 'billig ist auch gut'. Stark gefallene Aktien aufzusammeln und auf einen Turnaround zu hoffen, wird wohl keine gute Idee sein.

Stattdessen sollten Anleger auf einen guten Länder- und Themenmix setzen. China wird weiterhin die Wachstumslokomotive sein, während bestimmte krisengeschüttelte Branchen sich nur langsam erholen. Anleger sollten deswegen über Themeninvestments etwa in Cybersecurity, Biotechnologie, E-Commerce-Logistik oder Digitalisierung setzen.

Unverändert schwierig sind Bereiche wie Automobilindustrien, Airlines, Stahl und Touristik. Zu einem Comeback könnte es bei Banken kommen. Bislang weist nichts darauf hin, dass die Institute zu wenig Vorsorge für ausfallende Kredite gebildet haben. In diesem Segment sind Kursüberraschungen gut möglich.“

Mehr zum Thema

WEITERE Bildergalerien
EMPFOHLENE Bildergalerien
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben